mB-Jugend: mit 2 deutlichen Siegen „Next Level“ erreicht

Partie eins fand in Willsbach statt. Zwar galt man hier als Favorit, aber gerade gegen vermeintlich schwächere Gegner gab es des Öfteren eher unansehnliche Spiele mit knappem Ergebnissen. Diesmal kam es anders – die JSG machte von Anfang an klar, dass sie beide Punkte an die Tauber mitnehmen wollte, führte zur Pause bereits klar mit 9 : 14 und gewann schließlich auch in der Höhe verdient mit 22 : 30. 

In Partie zwei hatte die Jugendspielgemeinschaft den SV Heilbronn zu Gast und war diesmal eher nicht in der Favoritenrolle. Umso größer war der Ehrgeiz einen Gegner aus der Preisklasse Schozach, Heuchelberg und eben Heilbronn zu besiegen und sich damit in Richtung obere Tabellenhälfte zu bewegen. Die JSG startete stark und ging schnell mit 4 : 1 in Führung. Heilbronn hielt jedoch dagegen und nach dem Ausgleich wurde es zunächst eine packende und hart umkämpfte Partie. Bis zum 10 : 10 legten unsere Jungs stets ein Tor vor und Heilbronn glich stets wieder aus. Dann begann die stärkste Phase der JSG: Die Abwehr stand jetzt bombensicher und im Angriff sorgten gelungenen Kombinationen, aber auch einige schöne Einzelleistungen für einen 17 : 12 Halbzeitstand.

Hellwach ging es in die zweiten 25 Minuten und nachdem die Führung schnell auf 24 : 15 ausgebaut wurde war klar, dass heute nichts mehr anbrennen würde. In der Folgezeit nahm man etwas Tempo aus dem Spiel, probierte ein paar taktische Varianten und schaukelte einen unerwartet hohen 30 : 23 – Sieg sicher nach Hause.

Fazit: das ursprüngliche Saisonziel von Lernen und den einen oder anderen Punkt erobern kann nach oben korrigiert werden. Das neue Ziel heißt zwar immer noch lernen, aber jetzt in Kombination mit einem Platz im oberen Mittelfeld. / Helmut Kordmann