Archiv der Kategorie: mC-Jugend

Jugendturnier Großlangheim

https://goo.gl/photos/vHybmCng144HV8pF8
Am vergangenen Wochenende war die HSG Dittigheim/TBB mit der der männlichen C-Jugend und einem gemischten Team aus E-und D-Jugend Spielern in Großlangheim zu Gast. Zwischen strahlendem Sonnenschein und Platzregen fand am Samstag das Rasenturnier statt. Während sich E und D-Jugend nach der Siegerehrung auf den Heimweg machten, übernachteten die C-Jugendlichen um sich am Sonntag mit den anderen Teams im Beachhandball zu messen. Kempa-Trick, Spin-Shot, Golden Goal und Shoot-out, Beachhandball war sicherlich das Highlight des Turniers und für Spieler und Trainer jede Menge Spaß. Obwohl die HSG Jungs als Beach-Neulinge antraten, sicherten sie sich am Ende einen guten 6. Platz (von 12). Vielen Dank an den TV Großlangheim für die tolle Organisation!

Das Turnier aus der Vogelperspektive: [facebook_post url=“https://www.facebook.com/TvGrosslangheim1886Ev/videos/1052986278089447″ width=““]

Perfektes Wochenende für die HSG Jugend

_MG_1747k
Mehr Bilder vom Spiel der mC-Jugend

E-Jugend – SG Bad Mergentheim 15:12
Von Beginn an zeigte die HSG eine starke Abwehrleistung und konnte sich bis zur Pause mit 9:6 absetzen. Nach dem Seitenwechsel wurden auch im Angriff die Chance konsequent genutzt. Bis zum Ende gaben die Gastgeber die Führung nicht mehr aus der Hand und gewannen verdient.

Männliche D-Jugend – SG Bad Mergentheim 17:14
Die männliche D-Jugend bezwang die Mannschaft der SG Bad Mergentheim mit 17:14. Beim 3 gegen 3 in der ersten Hälfte hatte die Abwehr ihre Gegenspieler sehr gut im Griff und im Angriff wurden schöne Chancen herausgespielt. Beim Spiel über das ganze Feld in Hälfte 2 ließ man den Gegner erst etwas herankommen, war am Ende jedoch cleverer. Auch die Chancenverwertung, oftmals das große Manko, war richtig gut. In den verbleibenden 3 Spielen will die Mannschaft nun ihren sehr guten 3. Platz in der Tabelle verteidigen.

Männliche C-Jugend –  TSG Schwäbisch Hall 29:25
Mit dem festen Ziel die 23:33 Niederlage der Hinrunde wettzumachen gingen die Jungs der HSG Dittigheim/TBB ins Spiel. Die Vorzeichen standen gut, zeigte die Mannschaft doch in den vorangegangen Partien gegen Tabellenführer Wimpfen und zuletzt mit einem Unentschieden in Walldürn  was in ihr steckt. Nach einem schwachen Start, geprägt von vielen technischen Fehler konnte die TSG Schwäbisch Hall zunächst in Führung gehen. Im Laufe der ersten Halbzeit kam die HSG jedoch immer besser ins Spiel und lag zum Seitenwechsel mit 12:11 in Führung. In der zweiten Spielhälfte  blieb es weiter spannend, nie konnte die Führung entscheidend ausgebaut werden. Vier Minuten vor dem Schlusspfiff gelang den Gästen der Anschlusstreffer. Ein gehaltener Strafwurf und drei schöne Tempogegenstoßtore brachten der HSG dann den verdienten Sieg.

Männliche B2-Jugend – SG Heuchelberg 2 32:27
In einem spannenden Spiel besiegt die B2 Spielgemeinschaft aus HSG Dittigheim/TBB und HG Königshofen/Sachsenflur die SG Heuchelberg. Die Gäste fanden besser in die Partie und lagen bis zum Halbzeitpfiff (15:17) in Front. In der Pause mussten die Trainer dann wohl die richtigen Worte gefunden haben, denn nach dem Seitenwechsel drehten die Gastgeber das Spiel und gaben es nicht mehr aus der Hand.

Weibliche C-Jugend – JSG Taubertal 21:18
Der Gegner der weiblichen C-Jugend der HSG war an diesem Heimspieltag die Spielgemeinschaft JSG Taubertal. Das Hinspiel verloren die HSG Mädels nur knapp und wollten in eigener Halle nun die zwei Punkte holen. Dies zeigte die Mannschaft auch das ganze Spiel über. Über schön herausgespielte Tore, eine stabile und aggressive Abwehr und eine gute Torhüterleistung haben die Mädels der HSG ihr Ziel erreicht und behielten die Punkte in Tauberbischofsheim

Weibliche B-Jugend – SG Schozach/Bottwartal 2 17:16
Die weibliche B-Jugend traf beim Heimspieltag auf die Reservemannschaft der SG Schozach/Bottwartal. Aufgrund des guten Kampfgeistes der Mädels aus Tauberbischofsheim und der stabilen Abwehr konnte sich die Mannschaft verdient ihre ersten zwei Punkte holen.

mJC-BK: Eine starke Halbzeit ist nicht genug

_MG_0059k
Bilder zum Spiel

HSG verliert gegen Mosbach 28:31. Den verlustpunktfreien Gästen aus Mosbach gelang gegen eine unkonzentriert agierende HSG Abwehr der bessere Start. Das nachlässige Verhalten in der Defensive setzte sich auch im Angriff fort, technische Fehler und Fehlpässe erlaubten es dem Gegner immer wieder einfache Gegenstoßtore zu erzielen. Nach 1:4 in der sechsten, 5:10 in der 14. und 13:19 zum Pausenpfiff schien das Spiel gelaufen. In der zweiten Spielhälfte Stand die Abwehr kompakter und auch die Moral stimmte. Den Grün-Weißen gelang es den Rückstand auf drei Tore zu verkürzen, jedoch nicht den letzten entscheidenden Gang hochzuschalten um das Spiel noch zu drehen. /Erik Kordmann

Für die HSG spielten: Scheidler (Tor), Philipp, Ballweg, Fischer, Block (8), Lippert (2), Englert (16/2), Wamser (1), Mayer (1)

mJC-BL: HSG ohne Punkte aber mit toller Moral

30:35 Niederlage bei der SG Nussloch
Auch im letzten Auswärtsspiel der Saison blieb den HSG-Junioren das Verletzungspech der gesamten Rückrunde treu. Nur 7 einsatzfähige Spieler konnten beim Schlusslicht in Nussloch antreten. Derart dezimiert ließ die HSG aber keineswegs den Kopf hängen und zeigte eine couragierte und engagierte Vorstellung. Mit toller Moral machte das Rumpfteam von der Tauber dem Gastgeber das Siegen unerwartet schwer.

mJC-BL: HSG ohne Punkte aber mit toller Moral weiterlesen

mJC-BL: JSG Walzbachtal gelingt 34:25 Revanche im Taubertal

Im vorletzten Heimspiel der Badenligasaison mussten die HSG-Junioren im  Spiel gegen den Tabellennachbarn aus Walzbachtal eine Niederlage einstecken. Hatte die HSG im Hinspiel noch eindeutig dominiert und einen deutlichen Sieg errungen, war die Ausgangslage diesmal eine andere. Rückraum rechts und links mit Handbruch zum Zuschauen verurteilt. Das Paradestück, der eingespielte und torgefährliche Rückraum,  war somit beinahe komplett außer Gefecht und auch das Abwehrspiel litt unter dem Fehlen der beiden Stammkräfte erheblich. mJC-BL: JSG Walzbachtal gelingt 34:25 Revanche im Taubertal weiterlesen

mJC-BL: Rumpfteam schlägt sich achtbar

Kein gutes Wochenende für die HSG C-Junioren. Mit einem Rumpfteam von nur 7 Spielern mussten die Taubertäler beim Tabellendritten aus Kronau/Östringen antreten. Gleich 3 Stammspieler mussten wegen Erkrankung passen und so waren die Vorzeichen für ein erfolgreiches Abschneiden denkbar schlecht. So konnte die 22:38 Niederlage trotz vorbildlicher kämpferischer Leistung nicht verhindert werden.

mJC-BL: Rumpfteam schlägt sich achtbar weiterlesen