Kategorie-Archiv: Handball

Autohaus Strnad verlängert und weitet die Partnerschaft mit der HSG aus!

Mit dem handballinteressierten Familienunternehmen konnte sich die HSG Dittigheim/Tauberbischofsheim einen weiteren Partner für die kommende Verbandsliga-Saison sichern und das Arrangement sogar noch ausweiten.
Die Autohaus Strnad GmbH ist den Handballern der HSG Dittigheim/Tauberbischofsheim schon sehr verbunden und möchte auch ein weiteres Jahr den Verein auf seinem Weg nach oben unterstützen.
Tobias Karl konnte hier als Pate gewonnen werden, der den Kontakt zum familiär geführten Autohaus hegen und pflegen wird.

Die HSG Dittigheim/Tauberbischofsheim freut sich auf die weitere Zusammenarbeit mit dem sympathischen Renault&Dacia-Partner, der seinen Sitz in Tauberbischofsheim hat, und natürlich auf eine gute und erfolgreiche Saison.

Thomas Keupp Karriereende

Vorbereitung auf die Saison hat begonnen! Karriereende für Thomas Keupp

Seit knapp zwei Wochen befindet sich die 1. Mannschaft in der Vorbereitung auf die kommende Saison und es wird schon fleißig geschwitzt, um gut gewappnet für die Verbandsliga zu sein.
Einen schweren Schlag musste das Team bereits vor dem Vorbereitungsstart verkraften: Routinier Thomas Keupp wird durch einen diagnostizierten Knorpelschaden im Knie zu seinem Karriereende gezwungen. Der Schlag für ihn und auch das Team war immens. Für den handballverrückten Unterfranken stand jedoch sofort außer Frage, dem Team weiter angehören zu wollen. Somit lag es nahe, mit ihm die vakante Co-Trainer-Position zu besetzen. Fortan steht also das Brüderpaar Martin und Thomas Keupp an der Seitenlinie der 1. Mannschaft. Mit seinem Sachverstand und seiner Leidenschaft wird er dem Team sicherlich auch von draußen Impulse geben können.

Vorbereitung auf die Saison hat begonnen! Karriereende für Thomas Keupp weiterlesen

Inselturnier Horkheim

Nach vielen Jahren spielt die D-Jugend der HSG Dittigheim/TBB (als JSG Tauberfranken) wieder in der Bezirksliga des Handballverbandes Württemberg im Bezirk Heilbronn-Franken. Abgesehen von den Vereinen ETSV Lauda und TV Hardheim warten damit weitestgehend unbekannte Mannschaften auf die HSG. Das Rasen-Turnier auf der Neckar-Insel bot somit die Möglichkeit einige Gegner der im September startenden Hallenrunde kennen zu lernen.

Zu Beginn hatte die Grün-Weißen noch Schwierigkeiten zu ihrem Spiel zu finden, steigerten sich jedoch mit jeder Partie bis zum Halbfinale und zeigten dort schließlich ihre beste Leistung. Im Finale gegen den Gastgeber, die Spielgemeinschaft JHFH Flein-Horkheim, musste sich die HSG Jungs dann allerdings geschlagen geben. Insgesamt können die Trainer mit der Leistung ihrer Spieler zufrieden sein und sich gemeinsam auf die kommende Herausforderung freuen.