Archiv der Kategorie: Handball

Felix Bloser kehrt zur HSG und zum Handball zurück!

November 2017: Felix Bloser im Trikot der HSG Dittigheim/Tauberbischofsheim 
(Bild: Jutta Muck)
November 2017: Felix Bloser im Trikot der HSG Dittigheim/Tauberbischofsheim
(Bild: Jutta Muck)

Ein altbekanntes Gesicht wird in der kommenden Saison wieder das Trikot der HSG Dittigheim/Tauberbischofsheim tragen.

Felix Bloser, der aufgrund einer schwerwiegenden Handverletzung das Handballspielen nach der Saison 2017/2018 bei der HSG aufhören musste und fortan beim Fußball aktiv war, stand dennoch in ständigem Kontakt mit unserem Trainer Martin Keupp, um sich weiterhin über die HSG zu informieren.

Felix Bloser kehrt zur HSG und zum Handball zurück! weiterlesen

Ein neuer Kreisläufer für die HSG

Henrik Nass - neuer Kreisläufer für die HSG Dittigheim/Tauberbischofsheim
Henrik Nass – Damals noch im Trikot von den Hätzfelder Bullen
(Foto: Thomas Ploch, TG Heidingsfeld)

Der 23-jährige Henrik Nass ist der erste Neuzugang für die kommende Saison 2020/2021.

Wie angekündigt laufen die Personalplanungen für die nächste Saison schon seit Wochen auf Hochtouren.

Mit dem 23-jährigen Henrik Nass, der sich zuletzt beim TSV Partenstein in der Bezirksoberliga (Unterfranken) fit gehalten und zuvor bei den Hätzfelder Bullen in der Bayernliga gespielt hat, konnte man den passenden Ersatz für Steffen Gärtner auf der Kreisposition finden.

Ein neuer Kreisläufer für die HSG weiterlesen

„TauberTicket“ – unterstützt unsere HSG

"TauberTicket" - unterstützt unsere HSG

Liebe Handballfreunde der HSG Dittigheim/Tauberbischofsheim,

durch die aktuelle Lage mit der Corona-Pandemie ist der Handballsport in Deutschland zum Stillstand gekommen. Es finden aktuell weder Trainingseinheiten statt, noch werden Punktspiele ausgetragen. Ein großes Fragezeichen steht natürlich hinter der Beendigung der Saison. Nach aktuellem Stand kann man durchaus Zweifel haben, ob die Saison nach der Unterbrechung überhaupt zu Ende gespielt wird.

Auch wirtschaftlich wird die Situation für uns Folgen haben. Wir müssen auf drei Heimspieltage (Eintrittsgelder & Einnahmen durch Catering) verzichten – was bei einem regelmäßigen Zuschaueraufkommen von 250 – 300 Personen natürlich ein Loch im Budget für den kommenden Spielbetrieb hinterlässt.

„TauberTicket“ – unterstützt unsere HSG weiterlesen

4-faches Karriereende bei der HSG

4-faches Karriereende bei der HSG
Verabschieden müssen wir uns leider von (v.l.): Mike Biesinger, Alex Bitsch, Domi & Steffen Gärtner (Bilder: Jutta Muck)

Die Handballsaison 2019/2020 steht aktuell wie alles in Deutschland im Schatten der Corona-Krise. Offiziell ist sie unterbrochen, doch die Fragezeichen sind groß. Wird die Saison überhaupt fortgesetzt oder für beendet erklärt? Gilt dann die aktuelle Tabelle oder wird die Saison gar nicht gewertet und wiederholt?

Besonders traurig ist die Lage für diejenigen Spieler, die der Vereinsführung im Januar bereits mitgeteilt hatten, zur kommenden Saison nicht mehr zur Verfügung zu stehen. Mit Mike Biesinger, Alexander Bitsch sowie Steffen und Dominik Gärtner verabschieden sich nach der Saison vier Spieler in den wohlverdienten Ruhestand.

4-faches Karriereende bei der HSG weiterlesen

Zwei Eigengewächse bleiben der HSG erhalten

Tobias Ehler und Tizian Hartmann: Beide haben riesige Entwicklungssprünge gemacht!
Tobias Ehler und Tizian Hartmann: Beide haben riesige Entwicklungssprünge gemacht!

PERSONALUPDATE: Sowohl Tobias Ehler als auch Tizian Hartmann werden weiterhin ihre Handballschuhe in Tauberbischofsheim schnüren.

Der 24 Jährige Bankkaufmann Tizian Hartmann ist mittlerweile ein gestandener Spieler auf der rechten Außenbahn. Der Handballer des Jahres der Saison 2017/2018 entwickelte sich stetig weiter und ist mittlerweile auch auf der Halb-Deckungsposition nicht mehr wegzudenken. Tizian ist außerdem ein perfektes Beispiel, wie man es mit viel Ehrgeiz, Willen und Durchhaltevermögen zu einem gestandenen Spieler der 1. Mannschaft schaffen kann.

Zwei Eigengewächse bleiben der HSG erhalten weiterlesen

Personelle Engpässe bereiten große Probleme

Die HSG Dittigheim/Tauberbischofsheim in Handschuhsheim vor schwieriger Mission

Bild, Jutta Muck: Bendix Block gab am letzten Spieltag sein Debüt in der 1. Mannschaft der HSG
Bild, Jutta Muck: Bendix Block gab am letzten Spieltag sein Debüt in der 1. Mannschaft der HSG

Nach vier Heimspielen in Folge muss die HSG Dittigheim/Tauberbischofsheim am Samstag, um 20.00 Uhr beim TSV Handschuhsheim antreten. Die Gastgeber starteten recht holprig in die Saison und kämpften, ähnlich wie die „Grün-Weißen“, von Rundenbeginn an um den Klassenerhalt. Während sich die Taubertäler inzwischen durch die Erfolge der letzten Wochen mit aktuell 19:21 Punkten bis ins gesicherte Mittelfeld der Tabelle hochgearbeitet haben sitzt das Team von der Bergstraße mit 13:27 Zählern auf Tabellenplatz 12 fest. Allerdings konnte der TSV in den letzten Wochen gegen höher eingeschätzte Gegner unerwartete Erfolge einfahren und sich so fünf Punkte Vorsprung auf die Abstiegsplätze sichern. Damit kann Handschuhsheim die kommenden Aufgaben relativ entspannt angehen.

Personelle Engpässe bereiten große Probleme weiterlesen

Engert und Küpper weiterhin in Grün-Weiß

Bilder: Jutta Muck

PERSONALUPDATE: Zwei der dienstältesten Spieler werden auch in der kommenden Saison für die HSG das Trikot überstreifen. Niklas Küpper bekleidet schon etliche Jahre die linke Außenbahn der HSG. Mit Anfang 20 kam er vom ETSV Lauda nach Tauberbischofsheim und machte von der Bezirksliga bis zur Verbandsliga so einiges mit. Neben seiner Schnelligkeit zeichnet ihn auch sein gutes Deckungsverhalten auf der Halbposition aus.

Engert und Küpper weiterhin in Grün-Weiß weiterlesen

Die HSG bleibt zu Hause eine Macht

Die HSG Dittigheim/Tauberbischofsheim hatte die TGS Pforzheim 2 jederzeit völlig im Griff – Nachwuchstalente Simon Lippert und Bendix Block erstmals im HSG Team dabei!

Mit einem lockeren 35:31 Erfolg über die TGS Pforzheim 2 brachte die HSG Dittigheim/Tauberbischofsheim aus den letzten vier Heimspielen bei einem Remis und drei Siegen insgesamt 7 Zähler auf ihre Habenseite. Damit rückten die „Grün-Weißen“ mit nun 19:21 Punkten in der Tabelle auf Rang neun vor. Mit dem Abstieg hat das Keupp-Team wohl nichts mehr zu tun, vielmehr haben sich die Taubertäler jetzt im gesicherten Mittelfeld festgesetzt.

Die HSG bleibt zu Hause eine Macht weiterlesen