Talentierte Verstärkung für die HSG

Jonathan Mohr schließt sich in der kommenden Saison ein weiterer Spieler der HSG an
Im Bild (v.l.): Trainer Martin Keupp mit seinem neuen Sprössling Jonathan Mohr
Mit Jonathan Mohr schließt sich in der kommenden Saison ein weiterer Spieler der HSG an. Der 17-jährige stammt gebürtig aus Lauda und spielte beim dortigen ETSV Lauda in der E- und D-Jugend. Ab der C-Jugend schloss sich Jonathan den Rhein-Neckar Löwen an und bekleidete dort vornehmlich den rechten Flügel. Mit der B-Jugend des Bundesliganachwuchses wurde der 1,85m große Linkshänder zwei Mal deutscher Vizemeister. In der vergangenen Saison legte Jonathan eine handballerische Pause ein, um sich auf die Schule zu fokussieren. Aktuell macht er sein Abitur am Gymnasium in Lauda und neben dem Handballsport ist er passionierter Schachspieler.
Seit seinem Amtsantritt bei der HSG bestand zwischen Coach Martin Keupp und dem jungen Talent stets Kontakt, zum damaligen Zeitpunkt hatte sich eine Zusage aus dem oben genannten Grund aber leider nicht ergeben. Umso mehr freut es den Übungsleiter jetzt, dass sich Jonathan nun für die kommende Saison der HSG anschließt:
„Nachdem der Abgang von Simo feststand, hatten wir bis dato nur einen Linkshänder im Kader. Ich habe den Kontakt zu Jonathan immer aufrechterhalten und war darüber im Bilde, dass er wieder Lust auf Handball hatte. Während der Rückrunde konnte ich Jonathan für ein Probetraining begeistern und fortan war er in nahezu jeder Trainingseinheit anwesend. Hier zeigte sich schnell, welch ein großes Talent er besitzt und ich bin sehr froh, dass ich so einen jungen und wissbegierigen Spieler nun auf seiner sportlichen Laufbahn begleiten darf.“
Jonathan freut sich schon darauf, in der kommmenden Saison mit seinem neuen Team in der Verbandsliga an den Start zu gehen und auch darauf, in der Liga einige Weggefährten aus seiner Zeit bei den Junglöwen wieder zu treffen.

Herzlich Willkommen in der HSG-Familie, Jonathan! Wir alle freuen uns auf dich!