Engert und Küpper weiterhin in Grün-Weiß

Bilder: Jutta Muck

PERSONALUPDATE: Zwei der dienstältesten Spieler werden auch in der kommenden Saison für die HSG das Trikot überstreifen. Niklas Küpper bekleidet schon etliche Jahre die linke Außenbahn der HSG. Mit Anfang 20 kam er vom ETSV Lauda nach Tauberbischofsheim und machte von der Bezirksliga bis zur Verbandsliga so einiges mit. Neben seiner Schnelligkeit zeichnet ihn auch sein gutes Deckungsverhalten auf der Halbposition aus.

Max Engert ist ein echtes Tauberbischofsheimer Urgestein, der bis auf einen kurzen Abstecher zur DJK Waldbüttelbrunn seine komplette Laufbahn bei der HSG verbrachte und ebenfalls wie Niklas schon einiges mit dem Verein durchgemacht hat. Verletzungsgeplagt in der Landesligasaison, hat er in der aktuellen Saison zu seiner alten Form wiedergefunden.

Trainer Martin Keupp ist sehr glücklich mit dem Verbleib der beiden Spieler: „Niklas und Max sind ganz wichtige Spieler für mich. Niklas hat sich in der aktuellen Saison noch einmal verbessert und bringt noch einmal konstantere Leistung – hervorzuheben ist sicherlich sein 12-Tore-Spiel beim Auswärtssieg in Langensteinbach. Auch über die Zusage von Max freue ich mich wahnsinnig. Er hat in dieser Saison sein Leistungsniveau wiedergefunden und er spielt für mich seine beste Runde seitdem ich hier bin. Max überzeugt auf der für Rechtshänder so ungeliebten rechten Rückraumposition durch sein Auge und Spielverständnis, was viele bei ihm nicht immer sehen. Daneben sind beide sehr wichtig für das Teamgefüge, da sie den Verein in- und auswendig kennen.“

Super dass ihr dabei bleibt, Niklas und Max!