Zwei Eigengewächse bleiben der HSG erhalten

Tobias Ehler und Tizian Hartmann: Beide haben riesige Entwicklungssprünge gemacht!
Tobias Ehler und Tizian Hartmann: Beide haben riesige Entwicklungssprünge gemacht!

PERSONALUPDATE: Sowohl Tobias Ehler als auch Tizian Hartmann werden weiterhin ihre Handballschuhe in Tauberbischofsheim schnüren.

Der 24 Jährige Bankkaufmann Tizian Hartmann ist mittlerweile ein gestandener Spieler auf der rechten Außenbahn. Der Handballer des Jahres der Saison 2017/2018 entwickelte sich stetig weiter und ist mittlerweile auch auf der Halb-Deckungsposition nicht mehr wegzudenken. Tizian ist außerdem ein perfektes Beispiel, wie man es mit viel Ehrgeiz, Willen und Durchhaltevermögen zu einem gestandenen Spieler der 1. Mannschaft schaffen kann.

Mit dem 2 Jahre jüngeren Tobias Ehler hat ein weiteres etabliertes Eigengewächs seine Zusage gegeben. Der Student steht vor allem im Deckungszentrum seinen Mann und macht auch mittlerweile im Angriff immer mehr Fortschritte. Durch seinen Fleiß und seinen unermüdlichen Einsatz hat er sich stetig mehr Spielanteile verschafft und ist ebenfalls ein gutes Beispiel wohin der Weg eines Eigengewächses führen kann. Leider wird sich Tobi einer Schulter-OP unterziehen lassen müssen und fällt für unbestimmte Zeit erst mal aus.

Happy über den Verbleib der Beiden ist auch ihr Trainer Martin Keupp: „Sowohl Tizian als auch Tobi haben seit meinem Dienstantritt vor 2,5 Jahren bei der HSG riesige Entwicklungssprünge gemacht. Hätte ich damals gesagt, dass Tobi in naher Zukunft einer der besten Abwehrspieler des Teams werden würde, wäre ich wahrscheinlich nur belächelt worden. Über die Zusage von Tizi freue ich mich besonders. Er ist ein Top-Verteidiger auf der Halbposition geworden, auf den ich mich verlassen kann und auch im Angriff entwickelt er sich immer weiter. Beide sind noch junge Kerle und ich freue mich sehr, dass ich sie auf ihrem Weg bei der HSG weiter begleiten und fördern darf. Ich pflege zu beiden ein tolles und vertrauensvolles Verhältnis und es macht Spaß die Beiden im Team zu haben!“ Super dass ihr weiterhin an Board bleibt, Tobi & Tizi!