Ein neuer Kreisläufer für die HSG

Henrik Nass - neuer Kreisläufer für die HSG Dittigheim/Tauberbischofsheim
Henrik Nass – Damals noch im Trikot von den Hätzfelder Bullen
(Foto: Thomas Ploch, TG Heidingsfeld)

Der 23-jährige Henrik Nass ist der erste Neuzugang für die kommende Saison 2020/2021.

Wie angekündigt laufen die Personalplanungen für die nächste Saison schon seit Wochen auf Hochtouren.

Mit dem 23-jährigen Henrik Nass, der sich zuletzt beim TSV Partenstein in der Bezirksoberliga (Unterfranken) fit gehalten und zuvor bei den Hätzfelder Bullen in der Bayernliga gespielt hat, konnte man den passenden Ersatz für Steffen Gärtner auf der Kreisposition finden.

„Die Zusage von Henrik bekamen ich eigentlich schon im Januar. Wir waren uns nach zwei Gesprächen und einem Besuch von ihm in der lautstarken Grünewaldhalle sehr schnell einig.“, so der neue sportliche Leiter Thomas Keupp.

Trainer Martin Keupp freut sich ganz besonders über diese Personalie und sagt über seinen neuen Schützling: „Uns war klar, dass wir nach dem Karriereende von Steffen auf der Kreisläuferposition einen neuen Spieler verpflichten müssen. Mit Henrik bekommen wir für die kommenden Saison einen jungen und leidenschaftlich kämpfenden Kreisläufer hinzu, der uns in der Abwehr und im Angriff noch mehr Stabilität und Qualität geben wird. Somit haben wir meiner Einschätzung nach mit Tobias Karl und Henrik Nass wahrscheinlich das stärkste Kreisläufer-Duo der Liga. Ich freue mich jetzt schon sehr darauf, mit diesen ehrgeizigen Jungs zusammenzuarbeiten!“.

Wir freuen uns sehr über diese Neuverpflichtung und wünschen Henrik schon jetzt viel Erfolg und eine schöne Zeit bei der HSG Dittigheim/Tauberbischofsheim – Herzlich willkommen!