M-VL: Dossenheim ist nicht gerade der Wunschgegner der HSG

Am Samstag, um 19.30 Uhr erwartet die HSG Dittigheim/Tauberbischofsheim in der Grünewaldhalle die TSG Dossenheim. Nach der unnötigen Niederlage in Wieblingen wollen die Grün-Weißen vor eigenem Publikum natürlich wieder beide Punkte einfahren. Das sollte durchaus möglich sein, zumal Goalgetter Andre Deis nach seiner Sperre erstmals in dieser Runde ins Spielgeschehen eingreifen kann. Dadurch dürfte vor allem die Offensive der Gastgeber noch variabler und torgefährlicher agieren. M-VL: Dossenheim ist nicht gerade der Wunschgegner der HSG weiterlesen

Oktoberfest beim TV Dittigheim

Am Samstag, 22. Oktober steigt in der Dittigheimer Turnhalle wieder das Oktoberfest.
Also nix wie rein in Dirndl und Lederhose – die Partyband „enjoy“ heizen ab 20 Uhr dem Publikum richtig ein und bieten mit bekannten Hits und jede Menge Tanzmusik einen fetzigen Stimmungsabend.
Einlass ab 19 Uhr, für Speisen und Getränke ist bestens gesorgt.

M-VL: HSG kassierte in Wieblingen eine unnötige Niederlage

Da war für die HSG mehr drin

TSV Wieblingen – HSG Dittigheim/Tauberbischofsheim 30:28

Dittigheim/TBB: Daniel Rakovic, Mike Biesinger (beide Tor, Manuel Rack (6), Niklas Küpper 6/davon 3 Strafwürfe), David Küpper (5), Sandro Leuthold (1), Johannes Baier (1), Lukas Schneider (4), Tobias Ehler, Fritz Bloser, Thorsten Paul, Max Engert (5), Pascal Gärtner

Eine unnötige Niederlage kassierte die HSG Dittigheim/Tauberbischofsheim beim TSV Wieblingen. Die Gastgeber waren der erwartet starke Gegner, aber die Grün-Weißen hielten das Spiel bis in die Schlussphase offen. Manuel Rack, sowie die beiden Küpper – Brüder boten starke Leistungen und auch der Rückraum mit Schneider und Engert wusste durchaus zu überzeugen. Dennoch konnte das Fehlen der drei Stammspiele Klemd, Hartmann und Deis nicht ganz kompensiert werden. Auch die Abwehr war trotz der 30 Gegentreffer meist im Bilde. Der gastgebende TSV machte dennoch deutlich, dass mit ihm in dieser Runde durchaus noch zu rechnen sein wird.

M-VL: HSG kassierte in Wieblingen eine unnötige Niederlage weiterlesen

M-VL: Kann die HSG nachlegen?

Dittigheim/Tauberbischofsheim beim TSV Wieblingen vor schwieriger Aufgabe

Nach der erfolgreichen Heimpremiere über Walzbachtal kann die HSG Dittigheim /Tauberbischofsheim die nächste Aufgabe, am Sonntag, um 17.00 Uhr beim TSV Wieblingen schon etwas entspannter angehen. Beide Mannschaften kennen sich aus der letzten Saison recht gut. Als Aufsteiger in die Landesliga gelang beiden auf Anhieb der Durchmarsch in die Verbandsliga. Im direkten Vergleich konnten im letzten Jahr beide Teams jeweils auswärts punkten. Das sollte durchaus ein gutes Omen für die Gäste sein. M-VL: Kann die HSG nachlegen? weiterlesen