Veränderungen bei der HSG zur kommenden Saison

Philipp König wird neuer Co-Trainer

Das neue Team für die Saison 2020/2021.
Von links: Co-Trainer Philipp König, Trainer Martin Keupp & Sportlicher Leiter Thomas Keupp

Die Gerüchteküche ist am Kochen, viel wird gemunkelt – die Planungen für die kommende Saison laufen bereits auf Hochtouren. Fest steht bereits jetzt, dass ein größerer Umbruch stattfinden werden muss, da alters- und berufsbedingt einige Spieler ihre Handballschuhe an den Nagel hängen werden. Ebenso hat man den ein oder anderen Abgang zu verzeichnen. Hierzu werden wir in den kommenden Wochen vollumfänglich berichten.

Den Vereinsverantwortlichen gelang es jedoch, bei der Basis für Kontinuität zu sorgen. Auf der Trainerbank wird weiterhin Martin Keupp das Zepter in der Hand halten. Seit der Saison 2017/2018 im Amt, musste er in seinem ersten Jahr den Abstieg aus der Verbandsliga verkraften. Nach einem größeren Umbruch führte er die HSG im Folgejahr zum Meistertitel in der Landesliga und damit zur Rückkehr in die Verbandsliga. Nach schwierigem Start in die aktuelle Saison hat man sich mittlerweile in der Liga akklimatisiert und ist aktuell guter Dinge, mit dem Abstieg nichts zu tun zu haben.

Veränderungen bei der HSG zur kommenden Saison weiterlesen

HSG sichert sich am Ende verdient beide Punkte

Die HSG Dittigheim/Tauberbischofsheim kann auch gegen Dossenheim gewinnen

HSG Dittigheim/Tauberbischofsheim – TSG Dossenheim 27:20

Nach fünf Pflichtspielniederlagen gegen die TSG Germania Dossenheim konnte die HSG Dittigheim / Tauberbischofsheim diesem Kontrahenten in der nun laufenden dritten gemeinsamen Verbandsliga Saison erstmals beide Punkte abknüpfen. Damit sicherten sich die „Grün-Weißen“ im Kampf um den Klassenerhalt zwei weitere wichtige Punkte. Mit aktuell 15:21Zählern kleben sie zwar weiterhin auf Tabellenrang 11 fest, der Abstand zu den Abstiegsrängen beträgt jetzt allerdings bereits sieben Punkte und lässt die Mannschaft die kommenden Aufgaben entspannt angehen.

HSG sichert sich am Ende verdient beide Punkte weiterlesen

Am Samstag ist der Tabellenfünfte TSG Dossenheim zu Gast

Die HSG Dittigheim/Tauberbischofsheim möchte zu Hause weiter Punkte sammeln

Am Samstag ist der Tabellenfünfte TSG Dossenheim zu Gast

Nach dem hart erkämpften Remis gegen Tabellenführer HSV Hockenheim erwartet die HSG Dittigheim/Tauberbischofsheim am Samstag, um 19.30 Uhr in der Grünewaldhalle mit der TSG Dossenheim erneut ein Team aus dem oberen Tabellendrittel. Mit 20:14 Punkten stehen die Gäste auf Tabellenrang fünf und haben durchaus Ambitionen noch weiter nach vorne zu rücken

Am Samstag ist der Tabellenfünfte TSG Dossenheim zu Gast weiterlesen

Rother und Bodo drücken dem Spiel ihren Stempel auf

Die HSG Dittigheim/Tauberbischofsheim erkämpft sich gegen Hockenheim einen Punkt

HSG Dittigheim/Tauberbischofsheim – HSV Hockenheim 26:26

Gleich im ersten von vier aufeinander folgenden Heimspielen erkämpfte sich die HSG Dittigheim/Tauberbischofsheim mit einem 26:26 Unentschieden gegen den Titelaspiranten HSV Hockenheim verdientermaßen einen Punkt.

Die Partie war sicher nichts für schwache Nerven, beide Seiten gingen voll zur Sache. Die Gäste agierten vor allem im Angriff etwas reifer doch die „Grün-Weißen“ glichen dies mit einer geschlossenen Mannschaftsleistung und unermüdlichem Einsatz aus. “Auch wenn noch zu viele technische Fehler gemacht wurden, alle haben gekämpft wie die Löwen“, so das Fazit von HSG Trainer Martin Keupp. Letztlich zeigte auch er sich mit dem Unentschieden zufrieden, er trauerte dennoch den vergebenen Chancen nach, zumal sein Team auch in dieser Partie wieder vier von sieben Strafwürfen vergab. Auffälligste Akteure auf Seiten der Heimmannschaft waren sicher Felix Rother, Viktor Bodo´ und Tobias Karl, die mit ihrer Dynamik und ihren Toren die Partie stets offenhielten. Insgesamt boten sich beide Kontrahenten ein tolles Handballmatch, die zahlreichen Zuschauer kamen dabei voll auf ihre Kosten.

Rother und Bodo drücken dem Spiel ihren Stempel auf weiterlesen

Am Samstag erwartet die HSG den Tabellendritten HSV Hockenheim

Am Samstag erwartet die HSG den Tabellendritten HSV Hockenheim

Die HSG Dittigheim/Tauberbischofsheim kann jetzt viermal in Folge vor heimischer Kulisse antreten

Zum Auftakt ihrer Heimspielserie erwartet die HSG Dittigheim/Tauberbischofsheim am Samstag, um 19.30 Uhr in der Grünewaldhalle den HSV Hockenheim. Als Absteiger aus der Badenliga starteten die Gäste etwas schleppend in die Verbandsligasaison. Davon profitierten auch die „Grün-Weißen“, holten sie doch am dritten Spieltag der Hinrunde ausgerechnet in Hockenheim mit einem 18:14 Sieg ihre ersten Punkte in der laufenden Runde. Wie das Ergebnis vermuten lässt war es ein Spiel zweier starker Abwehrreihen, auf beiden Seiten schwächelten jedoch die Offensivkräfte. So kam es zum bisher torärmsten Spiel dieser Verbandsligarunde.

Am Samstag erwartet die HSG den Tabellendritten HSV Hockenheim weiterlesen

Am Ende unter Wert geschlagen

Die HSG Dittigheim/Tauberbischofsheim bot dem Spitzenreiter Eppelheim 54 Minuten Paroli

Bild, Jutta Muck: Tizian Hartmann setzt sich hier erfolgreich in Szene. Insgesamt erzielte er für sein Team drei Treffer.
Bild, Jutta Muck: Tizian Hartmann setzt sich hier erfolgreich in Szene. Insgesamt erzielte er für sein Team drei Treffer.

TV Eppelheim – HSG Dittigheim/Tauberbischofsheim 30:25 (13:16)

Trotz der am Ende klaren Niederlage bot die HSG Dittigheim/Tauberbischofsheim beim Spitzenreiter TV Eppelheim eine kämpferisch starke, geschlossene Mannschaftsleistung und brachte den Favoriten durchaus an den Rand einer Niederlage. Das überrascht umso mehr, da die Gäste mit Viktor Bodo´, Jonathan Mohr, Max Engert und Tobias Ehler gleich auf vier Stammspieler verzichten mussten. Neu im Team war dafür Rückkehrer Felix Bloser, der über ein Jahr pausiert hatte. Auch Coach Martin Keupp streifte sich erneut ein Trikot über, das Kommando auf der Trainerbank übernahmen Dieter Reichert und Dominik Gärtner.

Am Ende unter Wert geschlagen weiterlesen

Keupp-Truppe will sich wenigstens teuer verkaufen

Die HSG Dittigheim/Tauberbischofsheim beim Spitzenreiter TV Eppelheim nur Außenseiter

HSG on Tour Auswärtsspiel

Mit dem Heimsieg letzte Woche über Ispringen verbesserte die HSG Dittigheim/Tauberbischofsheim ihr Punktekonto auf 12:18 Zähler, die Mannschaft sitzt dennoch weiterhin auf Tabellenplatz elf fest. Der Abstand auf einen Abstiegsplatz wurde jedoch auf vier Punkte weiter ausgebaut, womit das Keupp Team die kommenden Aufgaben relativ gelassen angehen kann.

Keupp-Truppe will sich wenigstens teuer verkaufen weiterlesen

HSG-Herren machen es unnötig spannend

Hausherren liefern beim 28:25 gegen Ispringen ein „Verballerfestival“

„Wir haben es uns heute selber sehr schwer gemacht“ lautete das Fazit von Coach Thomas Keupp im Tauber-Talk nach dem Heimspiel gegen den TV Ispringen. Dabei hatte es über weite Strecken der ersten Halbzeit keineswegs nach einem Zittersieg ausgesehen. Die HSG-Abwehr stand sehr gut, und hinter deren sicheren Rückhalt erwies sich Chris Gluhak im Tor als nahezu unüberwindlich. So hatten die Gäste nach einer Viertelstunde gerade einmal zwei Tore erzielt, und erst in der 22. Minute gelang ihnen der víerte Treffer. Hätte die HSG in dieser starken Phase nicht reihenweise klare Torchancen versiebt – unter anderen wurden drei Strafwürfe vergeben – hätte der Gastgeber weit höher als 8:4 führen müssen. Es ist aber anzuerkennen, dass die Gäste zu keinem Zeitpunkt aufsteckten, und so bis zum Pausenstand von 12:9 für die HSG noch etwas Ergebniskosmetik betreiben konnten.

HSG-Herren machen es unnötig spannend weiterlesen